Spannende und hochklassige Kämpfe bei den Meisterschaften in Hemsbach.

(T.P.) Der Nordbadische Ringerverband hat den KSV Hemsbach mit der Austragung zweier hochklassiger Meisterschaften beauftragt, die am vergangenen Wochenende in der Hans-Michel-Halle ihre Austragung fanden.

Am Samstag waren die Ringerinnen der Altersklassen Frauen (bis 2001), Kadettinen ( 2002 – 2004), Schoolgirls (2005 – 2006) und Schülerinnen (2007 - 2013) am Start, um im Rahmen der Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften ihre Titelträgerinnen zu ermitteln. Trotz des Fehlens der Nationalkadersportlerinnen, die auf Trainingslehrgängen, bzw. einem internationalen Turnier in Russland gebunden waren, entwickelten sich hochklassige und spannende Kämpfe. 150 Starter aus 61 Vereinen ganz Deutschlands, sowie Österreich, Schweiz, Niederlande, Polen, Tschechien und der Slowakei boten ein buntes Teilnehmerfeld. Der NBRV konnte insgesamt 24 Sportlerinnen auf die Matte bringen und dabei eine hervorragende Ausbeute von 7 x Gold, 4 x Silber und 5 x Bronze feiern.

Die Einzelergebnisse des NBRV:

Frauen:

53 kg (5): 1. Laura Schmitt (KSV Kirrlach)

57 kg (6): 6. Sarah Krämer (RKG Reilingen/Hockenheim)

62 kg (3): 3. Michelle Rausch (RKG Reilingen/Hockenheim)

 

Kadettinen:

43 kg (4): 1. Xenia Paul (SRC Viernheim)

  1. Denisa-Maria Ghenescu (KSV Östringen)

49 kg (6): 2. Annabelle Dorsner (ASV Daxlanden)

  1. Angelina Scholl (KSC Graben-Neudorf)

 

Schoolgirls:

43 kg (8): 8. Piril Güner (KSV Hemsbach)

49 kg (5): 4. Yana Mimietz (KSV Östringen)

52 kg (5): 1. Mareike Stricker (ASV Bruchsal)

 

Schülerinnen:

21 kg (3): 2. Jeva Widmann (ASV Bruchsal)

23 kg (4): 1. Halilja Azimov (SRC Viernheim)

  1. Greta Rötten (ASV Bruchsal)

25 kg (4): 3. Lillith End (AC Ziegelhausen)

27 kg (4): 2. Tuana Bardakci (RKG Reilingen/Hockenheim)

  1. Marlene Scalzo (SVG Nieder-Liebersbach)

30 kg (5): 2. Naemi End (AC Ziegelhausen)

32 kg (4): 3. Maya Wagner (ASV Daxlanden)

33 kg (4): 4. Llly Böh (SRC Viernheim)

38 kg (5): 5. Martina Angelova (ASV Daxlanden)

39 kg (5): 1. Cassandra Sauer (SRC Viernheim

  1. Emily Wang (AC Ziegelhausen)

44 kg (4): 1. Hannah König (KSV Berghausen)

 

Am Sonntag waren dann 249 Teilnehmer der sechs Alterklassen der Männer und der A-E-Jugend am Start. Die Vereinwertung unter 21 Teams holte sich der ASV Ladenburg mit 103 Punkten vor Gastgeber KSV Hemsbach (102) und dem KSC Graben-Neudorf (81). Erfreulicherweise recht gut besetzt zeigten sich die Männerklassen, wo einige Regionalliga- und Oberligaerfahrenene Kämpfer ihr Können zeigten. Besonders dramatisch waren die Begegnungen in den Kategorien 61, 74 und 79 kg, wo sich am Ende mit Malik Bicekuev, Lukas Rettig und Ahmad Shahab die Favoriten durchsetzen. Für Landestrainer Günter Laier bot sich in den relevanten Altersklassen für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften der Männer, Junioren, A- und B-Jugend ein ordentliches Spektrum an potentiellen Kandidaten. Ausrichter KSV Hemsbach mit seinem großen und jungen Helferteam verdiente sich an beiden Tagen ein großes Lob für die reibungslose Ausrichtung der Titelkämpfe.

 

Die Titelträger der Männer, A- und B-Jugend:

 

57 kg: Alexander Roor (KSV Berghausen)

61 kg: Malik Bicekuev (ASV Ladenburg)

65 kg: Tamirlan Bicekuev (ASV Ladenburg)

70 kg: Hossein Alizadeh (ASV Ladenburg)

74 kg: Lukas Rettig (KSV Hemsbach)

79 kg Ahmad Shahab (ASV Ladenburg)

86 kg: Dominik Ehrismann (SVG Weingarten)

92 kg: Marco Bechtel (KG Laudenbach/Sulzbach)

97 kg: David Hirsch (SVG Weingarten)

125 kg: Daniele Accardo (SVG Nieder-Liebersbach)

 

45 kg: Nicolai Huber (KSV Berghausen)

48 kg: Asis Isaev (AC Rohrbach)

51 kg: Frederik Pufe (ASV Daxlanden)

55 kg: Angelo Baumgärtner (KSV Malsch)

60 kg: Daud Elembaev (AC Rohrbach)

65 kg: Louis Lay (SVG Nieder-Liebersbach)

71 kg: Bugra Bulut (KSV Ketsch)

80 kg: Usman Beschtoew (SVG Weingarten)

92 kg: Dominic Weickinger (KSV Hemsbach)

110 kg: Arton Vrankaj (KSV Hemsbach)

 

35 kg: John Keterling (KSC Graben-Neudorf)

38 kg: Finn Kai Schwalbe (ASV Ladenburg)

41 kg: Mohammed Isaev (ASV Ladenburg)

44 kg: Denis Nicolae Ghenescu (KSV Östringen)

48 kg: Max Rommel (ASV Bruchsal)

52 kg: Nico Kiwit (KSC Graben-Neudorf

57 kg: Max Stadtmüller (KSV Östringen)

62 kg: Jannis Rohmahn (RKG Reilingen/Hockenheim)

68 kg: Nikita Eliseev (ASV Ladenburg)

85 kg: Maximilian Melnik (KSV Ispringen)