Titelkämpfe in Laudenbach brachten gute Erkenntnisse für  kommende Deutsche Meisterschaften

(T.P.) Mit 207 Startern der Männer und A-E-Jugend im griechisch-römischen Stil waren die Landesmeisterschaften der Ringer in der Laudenbacher Bergstraßenhalle etwas schwächer besetzt als die der Freistiler vor Wochenfrist in Hemsbach.

Dennoch wurde auf vier Matten in einem angemessenen Zeitrahmen ordentlicher Sport geboten – ging es doch schließlich für die Männer, A- und B-Jugend um die Qualifikation für die kommenden Deutschen Meisterschaften, die ab Ende März ins Haus stehen. Bei den Männern setzten sich weitgehend die favorisierten Sportler durch, wobei es auch dort durchaus spektakuläre Resultate gab. Ein Kampf ganz nach dem Geschmack der Zuschauer war die Begegnung im Schwergewicht zwischen dem Ex-Juniorenmeister Paul Schüle (Ziegelhausen) und dem DM-Dritten Janosch Höfling (Weingarten), wo sich beide Ringer nichts schenkten und herrliche Schwunggriffe präsentierten. Letztlich hatte Schüle nach sechs Minuten mit 19:15 Punkten das bessere Ende für sich. Für Landestrainer Michael Böh und die betroffenen Vereinstrainer gilt es in jedem Fall, die Form ihrer Athleten bis zu den nationalen Titelkämpfen noch zu steigern, um dort dann entsprechend erfolgreich zu sein.

Die Titelträger der Männer, A- und B-Jugend:

 

60 kg: Bodo Ebelle (KSV Ketsch)

63 kg: Andras Tamas (ASV Ladenburg)

67 kg: Mirko Hilkert (KSV Sulzbach))

72 kg: Hossein Alizadeh (ASV Ladenburg)

77 kg: Ludwig Weiß (RKG Reilingen/Hockenheim)

82 kg: Florian Scheuer (RSC Laudenbach) 

87 kg: Marco Bechtel (KG Laudenbach/Sulzbach)

97 kg: David Hirsch (SVG Weingarten)

130 kg: Paul Schüle (AC Ziegelhausen)

 

45 kg: Janis Heinzelbecker (SVG Weingarten)

48 kg: Tobias Horneff (KG Laudenbach/Sulzbach)

51 kg: Leon Jeck (SVG Nieder-Liebersbach)

60 kg: Christian Varga (KSV Hemsbach)

65 kg: Louis Lay (SVG Nieder-Liebersbach)

71 kg: Enes Gül (KSV Hemsbach)

80 kg: Arthur Spranger (ASV Bruchsal)

92 kg: Nico Hlebnikov (KSV Ispringen)

110 kg: Luca Keller (KSV Hemsbach)

 

35 kg: Tim Waldi (KG Laudenbach/Sulzbach)

38 kg: Nils Gerber (SRC Viernheim)

41 kg: Jan Schmal (ASV Daxlanden)

44 kg: Julian Fetzner (SVG Weingarten)

48 kg: Max Rommel (ASV Bruchsal)

52 kg: Tim Siegert (KSV Malsch)

57 kg: Nico Reichel (SVG Nieder-Liebersbach)

62 kg: Usama Beschtoew (SVG Weingarten)

68 kg: Luis Romahn (RKG Reilingen/Hockenheim)

75 kg: Nikita Eliseev (ASV Ladenburg)

85 kg: Alexi Kavtaratze (RSC Sandhofen)