Matthias Schmidt (SRC Viernheim) fährt zur EM nach Novi Sad (Serbien).

(T.P.) Aufgrund seiner kontinuierlich stabilen Leistungen bei Deutschen Meisterschaften und in den Rundenkämpfen der Regionalliga Baden-Württemberg konnte Matthias Schmidt vom SRC Viernheim die Aufmerksamkeit von Bundestrainer Jürgen Scheibe auf sich lenken und bekam zuletzt bei einem internationalen Turnier in Nizza eine erste Chance, sich für die U23-Europameisterschaften zu qualifizieren.

Da sein stärkster Konkurrent in der Klasse bis 79 kg, Kevin Lucht (KSV Pausa/ Sachsen) dort ähnliche Resultate erzielte, jedoch durch seinen Junioren-Meistertitel aus 2018 bereits einen Leistungsnachweis erbracht hatte, wurde ein Ausringen in Nürnberg angesetzt, um den letzten Startplatz für die Titelkämpfe im serbischen Novi Sad zu besetzen. Hier setzte sich Matthias knapp, aber verdient durch und reist nun vom 04.-10. März auf den Balkan.

Nach seinem guten Abschneiden bei der Studenten-WM in Brasilien im vergangenen Jahr ein weiteres internationales Großereignis für das hoffnungsvolle nordbadische Freistiltalent.