Silber für Kay Dominik Schall und Bronze für John Keterling bei den Deutschen Meisterschaften.

(T.P.) Mit zwei Medaillen kehrten die Ringer des NBRV von den Deutschen Meisterschaften der A-Jugend in Stendal (Sachsen-Anhalt / Freistil) und Warnemünde (Mecklenburg-Vorpommern / griechisch-römisch) zurück. Beide Podestplätze wurden durch Freistilringer des KSC Graben-Neudorf erkämpft, der als Verein in den letzten Jahren kontinuierlich in seine Jugendarbeit investiert hat und nun nach und nach Erfolge ernten kann.

John Keterling ging bis 45 kg im nordischen Turnier mit sechs Teilnehmern an den Start und erkämpfte sich mit drei Siegen und zwei Niederlagen die Bronzemedaille.

Kay Dominik Schall startete im schwersten Limit bis 110 kg, schaffte einen Schultersieg, unterlag dem Deutschen Meister nach Punkten und errang die Silbermedaille.

Am Finaltag bestand durchaus noch die Chance auf drei weitere Bronzemedaillen, jedoch gingen die Kämpfe der Ladenburger Finn Schwalbe und Yunus Bagci deutlich verloren. Zudem brachte Jeremy Weinhold nicht mehr das nötige Gewichtslimit und wurde auf Rang 6 platziert.

Dennoch konnte man mit dem Gesamtergebnis von zwei Medaillen, mehreren guten Anschlussplatzierungen und Platz 6 in der Länderwertung weitgehend zufrieden sein, so das Fazit von Sportreferent Hardy Stüber und Landestrainer Günter Laier.

 

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Freistil:

45 kg: John Keterling (KSC Graben-Neudorf) – 6 Teilnehmer / Platz 3

  • Julius Kummer (Südbaden) PN 8:13
  • Damir Shifadugov (Bayern) PS 9:9
  • John-Luca Koch (Thüringen) PS 11:10
  • Pascal Hessel (Thüringen) TÜS 22:4
  • Niklas Steiner (Bayern) PN 3:6

48 kg: Finn Schwalbe (ASV Ladenburg) – 7 Teilnehmer / Platz 4

  • Lewin Gündling (Hessen) PS 7:3
  • Alex Vishniakov (Bayern) SN
  • Justin Federer (Südbaden) TÜN 0:16

51 kg: Maik Braun (KSC Graben-Neudorf) – 9 Teilnehmer / Platz 6

  • Eliah Lucyga (Hessen) PS 11:8
  • Oscar Emmanuel Ziegler (Württemberg) SN
  • David Bertram (Hessen) PN 7:14

55 kg: Yunus Bagci (ASV Ladenburg) – 11 Teilnehmer / Platz 4

  • David Kiefer (Südbaden) SN
  • Julius Kock (Hamburg) SS
  • Felix Kirchhoff (Bayern) PS 10:2
  • Felix Schmitt (Hessen) PN 2:9

60 kg: Urs Müller (KSC Graben-Neudorf) – 35 Teilnehmer / Platz 17

  • Benjamin Schkölziger (Brandenburg) SS
  • Luis Wurmser (Bayern) SN
  • Ruben Kallfaß (Südbaden) PN 3:9

65 kg: Jeremy Weinhold (SV Germania Weingarten) – 26 Teilnehmer / Platz 6

  • Kelvin Träumert (Hessen) PS 8:4
  • Patrick Meichelböck (Bayern) PS 14:5
  • Jonas Eigendorf (Berlin) TÜS 16:0
  • Nico Tauber (Hessen) PN 6:9
  • Max Brenn (Südbaden) SS

65 kg: Alexander Aner (KSC Graben-Neudorf) – 26 Teilnehmer / Platz 21

  • Luis Jäger (NRW) PN 3:4
  • Laurin Huber (Bayern) PN 3:8

71 kg: Adam Daschaew (ASV Ladenburg) – 15 Teilnehmer / Platz 8

  • Gregor Eigenbrodt (NRW) TÜN 0:15
  • Jannick Müller (Berlin) TÜS 16:0
  • Marat Kardanov (Hessen) PN 0:11

71 kg: Rouven Kammerer (KSC Graben-Neudorf) – 15 Teilnehmer / Platz 9

  • Justin Beckert (Brandenburg) PS 8:0
  • Kevin Mankow (Pfalz) PN 2:6
  • Burak Emin Salviz (NRW) TÜN 0:15 

80 kg: Nicolai Baumann          (KSC Graben-Neudorf) – 12 Teilnehmer / Platz 9

  • Igor Makuch (Saarland) PN 4:8
  • Marcel Graf (NRW) PN 5:14

110 kg: Kay Dominik Schall (KSC Graben-Neudorf) – 3 Teilnehmer / Platz 2

  • Kay Buss (Sachsen-Anhalt) SS
  • Ewald Stoll (Bayern) PN 5:11

 

In Warnemünde hatte das Team um Jugendreferentin Jaqueline Schellin und Landestrainer Michael Böh 9 Ringer am Start, von denen sich lediglich der Östringer Denis Ghenescu als Siebter bis 60 kg und Tim Siegert vom KSV Malsch als 10. bis 71 kg ansatzweise gut in Szene setzen konnten. Medaillen waren für die nordbadischen Greco-Spezialisten leider außerhalb jeder Reichweite und man belegte in der Länderwertung Platz 11.

Griechisch-römisch:

60 kg: Dennis Ghenescu (KSV Östringen) – 24 Teilnehmer / Platz 7

  • Felix Anselm (Südbaden) SN
  • Tobias Müller (Bayern) SS
  • Daniel Schweng (Württemberg) PS 14:8
  • Robin Zentgraf (Württemberg) PS 11:5
  • Fabrice Krüger (Brandenburg) TÜN 3:18

60 kg: Philipp Pfahler (RKG Reilingen/Hockenheim) – 24 Teilnehmer / Platz 17

  • Philipp Mersch (Pfalz) PS 8:6
  • Jonas Benzing (Südbaden) PN 2:10
  • Denis Tkaschenko (Rheinhessen) TÜN 0:16

60 kg: Maurice Tandler (SRC Viernheim) – 24 Teilnehmer / Platz 23

  • Kutkagan Öztürk (NRW) TÜN 0:15
  • Philip Strauß (Brandenburg) PN 0:11

71 kg: Nico Heinzelbecker (SRC Viernheim) – 26 Teilnehmer / Platz 23

  • Emre Günes (Berlin) SN
  • Franz Günther (Thüringen) SN

71 kg: Kenny Kölske (KSV Östringen) – 26 Teilnehmer / Platz 23

  • Nico Reichel (Nordbaden) SN
  • Ricco Tewellis (Brandenburg) SN

71 kg: Nico Reichel (SVG Nieder-Liebersbach) – 26 Teilnehmer / Platz 16

  • Kenny Kölske (Nordbaden) SS
  • Henrik Roos (Württemberg) PN 0:6
  • Hadis Vehapi (Südbaden) SN 

71 kg: Tim Siegert (KSV Malsch) – 26 Teilnehmer / Platz 10

  • Tom Wafzig (Pfalz) SS
  • Pascal Marlow (Mecklenburg-Vorpommern) TÜS 17:0
  • Gianni D`Ernesto (Südbaden) PN 3:14
  • Tom Stoll (Südbaden) TÜN 0:17

80 kg: Jannis Romahn (RKG Reilingen/Hockenheim) – 21 Teilnehmer / Platz 19

  • Tilman Milan Schäfer (Saarland) PN 0:10
  • Luca Deininger (Württemberg) PN 0:8

80 kg: Luis Romahn (RKG Reilingen/Hockenheim) – 21 Teilnehmer / Platz 16

  • Ahmet Yigit Sekmen (NRW) SN
  • Wladislav Pankovskij (Rheinhessen) SN