Deutliche Niederlagen für Reilingen/Hockenheim und Viernheim in der Bundesliga. / Nieder-Liebersbach erkämpft ersten Saisonerfolg gegen Schriesheim.

(T.P.) Am dritten Kampftag der Bundesliga Südost standen die beiden nordbadischen Vertreter vor den erwartet schweren Aufgaben und unterlagen leider auch beide recht deutlich.

Die RKG Reilingen/Hockenheim traf auswärts auf den SV Johannis Nürnberg und musste am Ende mit 8:23 die Segel streichen. Nur drei Einzelsiege blieben am Ende für das Team von Wolfgang Laier durch Elchin Ibragimov (61 kg GR mit 16:0 gegen Maximilian Gerlach), Jan Fischer (86 kg GR mit 5:1 gegen Tamas Levai) und Joshua Morodion (98 kg FS mit 4:1 gegen Johannes Mayer) Die Gastgeber punkteten durch Yelaman Kadyrseit (57 kg FS mit 8:2 gegen Halil Gökdeniz), Vladimir Dubov (66 kg FS mit 6:2 gegen Igor Chichioi), Deniz Menekse (71 kg GR mit Schultersieg gegen Robin Laier), Tim Müller (75 kg FS mit 20:5 gegen Alan Golmohammadi), Michael Janot (75 kg GR wegen Übergewicht von Jannis Romahn), Andreas Walter (80 kg FS mit 16:0 gegen Thilo Dicker) und Arvi Savolainen (130 kg GR mit 10:1 gegen Süleyman Demirci).

Noch klarer war die Niederlage des SRC Viernheim vor heimischer Kulisse gegen den ASV Schorndorf. Die Schwaben überließen den Gastgebern beim 26:4 lediglich einen Sieg auf der Matte durch Sebastian Schmidt (98 kg FS mit 16:0 gegen Zalik Sultanov). Für Schorndorf siegten Cetin Engin (57 kg FS mit 12:2 gegen Vasyl Ilnytskyi), Georgios Scarpello (61 kg GR mit 5:3 gegen Mirko Hilkert), Georgi Vangelov (66 kg FS mit 15:0 gegen Krystian Krupinski), Nils Buschner (71 kg GR mit 6:3 gegen Pascal Hilkert), Dawid Wolny (75 kg FS mit 16:0 gegen Arkadiusz Böhm), Ilie Cojocari (75 kg GR mit 16:0 gegen Marco Schmitt), Murad Kuramagomedov (80 kg FS mit 12:2 gegen Matthias Schmidt), Nico Brunner (86 kg GR mit 9:1 gegen Julian Scheuer) und Jello Krahmer (130 kg GR mit 5:1 gegen Constantin Hutuleac).

SV Johannis Nürnberg - RKG Reilingen/Hockenheim  23 - 8
SV Wacker Burghausen - AC Lichtenfels  21 - 8
SRC Viernheim - ASV Schorndorf  4 - 26

 

Ein Sieg zur rechten Zeit und dann auch noch im Nordbaden-Derby gelang der SVG Nieder-Liebersbach auswärts beim KSV Schriesheim. Knapp mit 16:15 feierten die Odenwälder nach sechs Niederlagen in Folge ihren ersten Saisonerfolg in der Regionalliga und haben wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt geschöpft. Matchwinner bei den Gästen waren wohl Louis Lay, der bis 71 kg GR Routinier Wladimir Berenhardt mit 5:1 bezwang und Colin Eckert, der im vorletzten Kampf bis 75 kg FS nur eine 0:1-Niederlage gegen Luciano Testas zuließ. Daniel Layer (57 kg FS mit 16:0 gegen Alexander Hirth), Sören Stein (75 kg GR mit 15:0 gegen Furkan Yilderim), Florian Otto (86 kg GR kampflos) und Oliver Kurth (98 kg FS mit 7:2 gegen Pascal Mieslinger) waren die weiteren Siegringer für die Gäste. Schriesheim punktete durch Virgil Munteanu (61 kg GR mit 17:0 gegen Leon Jeck), Alexandru-Ionut Asan (66 kg FS mit 10:4 gegen Alexandru Stefan), Rahmatullah Moradi (80 kg FS mit 16:0 gegen Luke Schneider) und Attila Tamas (130 kg GR auf Schulter gegen Sebastian Otto).

Der ASV Ladenburg zeigte sich gut erholt von der Niederlage gegen Hausen-Zell und sicherte sich  auswärts beim KSV Hofstetten einen soliden 24:16-Erfolg. Nur eine Woche nach seiner zuerst schlimm anmutenden Verletzung stand Malik Bicekuev wieder im Team und steuerte mit seinem Sieg einen wichtigen Teil zum Mannschaftserfolg bei. Die sechs erfolgreichen ASV-Ringer waren Asis Isaev (57 kg FS mit 15:0 gegen David Kuhner), Malik Bicekuev (66 kg FS mit 16:0 gegen Winfried Kuhner), Alexander Riefling (71 kg GR mit 16:0 gegen Jan Allgaier), Hossein Alizadeh (75 kg FS mit 16:0 gegen Marius Allgaier), Pouria Taherkani (80 kg FS mit 16:1 gegen Claudio Wernet) und Kevin Schwäbe (98 kg FS mit Schultersieg gegen Claudius Allgaier). Die Punkte für die Gäste holten Stefan Grigorov (61 kg GR mit 17:2 gegen Aasim Bicekuev), Elias Allgaier (75 kg GR mit 15:0 gegen Josef Bagci), Julian Neumaier (86 kg GR mit 15:0 gegen Stiven-Brandy Schäfer) und Patrick Neumaier (130 kg GR kampflos.)

AB Aichhalden - RG Hausen - Zell  12 - 19
KSV Hofstetten - ASV Ladenburg  16 - 24
KSV Schriesheim - SVG Nieder - Liebersbach  15 - 16
WKG Weitenau - Wieslet - KSV Tennenbronn  19 - 9
KG Baienfurt-Ravensburg- Vogt - KSV Rheinfelden  23 - 10

 

In der Oberliga Gruppe A siegte Tabellenführer SVG Weingarten souverän bei Schlußlicht KSV Malsch mit 29:2. Einziger Sieger für die Gastgeber war Maximilian Schäfer (80 kg FS), die restlichen Gewichtsklassen wurden durch die Gästeringer Grigore Herta, Janis Heinzelbecker, Alexander Roor, Ali Beschtoew, Jeremy Weinhold, Ionut Panait, Mykhailo Rudoi, David Hirsch und Janosch Höfling gewonnen.

Spannend bis zum Schluß war hingegen die Auseinandersetzung zwischen dem KSC Graben-Neudorf und dem KSV Östringen. Die Gäste entführten beim 16:14 beide Punkte und schafften dabei fünf Einzelerfolge durch Paul Bruckert (66 kg FS),  Patrick Böser (71 kg GR), Wolfgang Schütt (75 kg GR), Thomas Hunger (80 kg FS) und Alexander Klotz (130 kg GR). Graben-Neudorf holte seine Punkte durch Maik Braun (57 kg FS), Nico Rohr (61 kg GR spektakulär mit 24:17 gegen Denis Ghenescu), Nicolai Baumann (75 kg FS), Marcel Rollsing (86 kg GR) und Johnny Hörner (98 kg FS).

KSV Malsch - SVG 04 Weingarten  2 - 29
KSC Olympia Graben-Neudorf - KSV Östringen  14 - 16

 

In der Verbandsliga Gruppe A unterlag der ASV Daxlanden dem ASV Bruchsal mit 16:22, wobei beide Teams jeweils nur acht Ringer aufbieten konnten. Einen weiteren Auswärtserfolg gab es durch den KSV Kirrlach, der den personell dezimierten Gastgeber SV 98 Brötzingen klar mit 24:9 distanzieren konnte.

ASV Daxlanden - ASV Bruchsal  16 - 22
SV 98 Brötzingen - KSV Kirrlach  9 - 24

 

In Gruppe B musste Tabellenführer SRC Viernheim 2 gegen den ASV Ladenburg 2 eine 15:23-Niederlage hinnehmen, trotz der Tatsache, dass die Gäste nicht komplett angetreten waren. Auch der KSV Hemsbach musste sich auf eigener Matte der Reserve der RKG Reilingen/Hockenheim deutlich mit 8:30 geschlagen geben.

SRC Viernheim II - ASV Ladenburg II  15 - 23
KSV Hemsbach - RKG Reilingen-Hockenheim ll  8 - 30

 

In der einzigen Begegnung der Landesliga Gruppe B bezwang der der KSV Ispringen die Reserve der KG Laudenbach/Sulzbach mit 32:24

KSV Ispringen  -  KG Laudenbach/Sulzbach II  32 - 24

 

In den Schülerligen gab es folgende Resultate:

Gruppe A: KSC Graben-Neudorf – VfK Schifferstadt 33:10

Gruppe C: KSV Ispringen – KSV Kirrlach 39:8

Gruppe D: KSV Hemsbach – RKG Reilingen/Hockenheim 23:24

KSC Olymp. Graben-Neudorf S - VFK 07 Schifferstadt S  33 - 10
       
KSV Ispringen S - KSV Kirrlach S  39 - 8
       
KSV Hemsbach S - RKG Reilingen/Hockenheim S  23 - 24