Schwere Auswärtskämpfe für Nordbadens Spitzenteams.

(T.P.) Nach einem turbulenten Auftakt in die Saison steht nun der zweite Kampftag für die Ringer des NBRV auf dem Programm.

Hier warten für alle drei Regionalligisten schwere Auswärtshürden. Meister-Bezwinger RKG Reilingen/Hockenheim reist in den Schwarzwald zum AV Sulgen, der nach seiner Auftaktniederlage in Aichhalden schon etwas unter Zugzwang steht. Der SRC Viernheim bekommt es mit eben diesem AB Aichhalden zu tun und es bleibt zu hoffen, dass man diesmal in Bestbesetzung antreten kann. Im dritten Duell hat der KSV Schriesheim die Aufgabe, dem Aufsteiger und Titelfavoriten ASV Schorndorf Paroli zu bieten. Auch hier baut man auf den Einsatz der am ersten Wochenende noch fehlenden Leistungsträger.

AV Germ. Sulgen - RKG Reilingen-Hockenheim
KSV Tennenbronn - TuS Adelhausen II
ASV Schorndorf - KSV Schriesheim
WKG Weitenau - Wieslet - KSV Hofstetten
AB Aichhalden - SRC Viernheim

 

Die Oberliga hält ebenfalls interessante Paarungen bereit. So wird Aufsteiger KSV Ispringen zuhause (Samstag, 17.30 Uhr, Festhalle Ispringen) gegen Eiche Sandhofen sicherlich erneut eine Top-Leistung bringen müssen, um zu siegen. Wiedergutmachung für die empfindliche Niederlage der Vorwoche wird die Devise für die SVG Nieder-Liebersbach beim KSV Kirrlach sein (Samstag, 20.00 Uhr, Rheintalhalle Kirrlach). Mit dem KSV Hemsbach und dem AC Ziegelhausen treffen ebenfalls zwei Verlierer des ersten Kampftages aufeinander, wobei hier der Ausgang völlig offen scheint (Samstag, 20.00 Uhr, KSV-Halle Hemsbach). Leicht favorisiert scheint Tabellenführer KG Laudenbach/Sulzbach bei Aufsteiger KSV Malsch (Samstag, 20.00 Uhr, Letzenberghalle Malsch), sowie der ASV Ladenburg beim KSV Ketsch, wo man seine Titelambitionen weiter untermauern will (Samstag, 20.00 Uhr, Sporthalle am Rathaus, Ketsch).

KSV Kirrlach - SVG Nieder-Liebersbach
KSV Ketsch - ASV Ladenburg
KSV Ispringen - RSC Eiche Sandhofen
KSV Hemsbach - AC Ziegelhausen
KSV Malsch - KG Laudenbach/Sulzbach

 

In der Verbandsliga greift die Reserve der SVG Nieder-Liebersbach beim KSC Graben-Neudorf (Samstag, 20.00 Uhr, Adolf-Kussmaul-Halle, Graben-Neudorf) in das Wettkampfgeschehen ein. Der KSV Östringen reist zu Aufsteiger SV 98 Brötzingen (Samstag, 20.00 Uhr, Ringerhalle Brötzingen) und der SVG Weingarten empfängt die Reserve des SRC Viernheim (Samstag, 20.00 Uhr, Mineralix-Arena, Weingarten). Zu einem Duell zweier Sieger der Vorwoche kommt es in Berghausen, wo der gastgebende KSV den ASV Bruchsal empfängt. (Samstag, 20.00 Uhr, KSV-Ringerhalle Berghausen). Kampffrei ist der ASV Eppelheim.

KSC Graben-Neudorf - SVG Nieder-Liebersbach II
KSV Berghausen - ASV Bruchsal
SV 98 Brötzingen - KSV Östringen
SVG 04 Weingarten - SRC Viernheim II

 

In der Landesliga Gruppe 1 stehen folgende Partien auf dem Programm: KSV Ketsch 2 – ASV Ladenburg 2 (18.30 Uhr) und KSV Malsch 2 – KG Laudenbach/Sulzbach 2 (18.30 Uhr)

KSV Ketsch II - ASV Ladenburg II
KSV Malsch II - KG Laudenbach/Sulzbach II

 

In Gruppe 2 trifft der RSC Mannheim-Schönau auf die Reserve der RKG Reilingen/Hockenheim (Samstag, 20.00 Uhr, Alte Schönau-Schule)

RSC Mannheim-Schönau - RKG Reilingen-Hockenheim II

 

Die Begegnungen in den Schülerligen:

Gruppe Nord: KSV Hemsbach – AC Ziegelhausen (18.30 Uhr)

KSV Hemsbach S - AC Ziegelhausen S

 

Gruppe Mitte: AV 03 Speyer – ASV Daxlanden (18.00 Uhr, AV-Ringerhalle) und KSV Kirrlach – VfK Schifferstadt (19.00 Uhr)

AV 03 Speyer S - ASV Daxlanden S
KSV Kirrlach S - VFK 07 Schifferstadt S

 

Gruppe Süd: SVG Weingarten – KSC Graben-Neudorf , KSV Berghausen – ASV Bruchsal und KG Brötzingen/Ispringen – KSV Östringen (alle 19.00 Uhr)

KSV Berghausen S - ASV Bruchsal S
KG Brötzingen/Ispringen S - KSV Östringen S
SVG 04 Weingarten S - KSC Graben-Neudorf S